I
 

Die Idee:

Jede Frau kennt es: ein großer Teil der eigenen Klamotten ist unbenutzt, gefällt nicht mehr, passt nicht (mehr), waren Fehlkäufe.

Jedem fällt auf Anhieb ein ganzer Koffer voller Klamotten ein, die in diese Kategorie passen- denn weggeben mag man sie doch irgendwie nicht.

Und das ist auch gar nicht notwendig. In vielen Fällen braucht es nämlich nur kleine Handgriffe und minimalen Aufwand, um den (un)geliebten Stücken einen ganz neuen, frischen und modernen Look zu verschaffen.

 

Individualität ist oberste Priorität! Doch herkömmliche Änderungsschneidereien wirken oft altbacken, unmodern und uninspiriert, sodass man nicht auf die Idee kommen würde, sich hier beraten und helfen zu lassen.

 

 

Die Lösung: Ein Abend mit Liesken!

 

Bei so vielen Kleidungsstücken kann man mit ein paar kleinen und unaufwändigen Nähten Wunder bewirken.

Daher ist das Staunen oft groß, dass- nur weil zB die Ärmel enger genäht sind- plötzlich ein ganz neuer Look und eine gute Passform entstanden sind.

 

Oder-

 

was gibt es Schöneres, als das Verlobungskleid der Oma, das inzwischen in unserem Besitz gelandet ist, so aufzuarbeiten, dass es in einem ganz neuen Glanz/Look erstrahlt?

Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten: entweder es wird einfach nur angepasst, so dass es gut sitzt oder aber man macht ein oder sogar mehrere neue Kleidungsstücke daraus (zB einen Rock mit Oberteil, einen Rock mit passender Tasche oder ein Oberteil mit passender Tasche etc.)

In seiner ursprünglichen und veralteten Form hätte man das Kleid nicht mehr tragen können. Aber durch Lieskens Hilfe kann das schöne alte Stück weiterleben!